Bücher

Friedhelm Weidelich: 111 Gründe, die Eisenbahn zu lieben

111 Gründe, die Eisenbahn zu lieben

Ein Handbuch für Ferro-Equinologen, Pufferküsser und alle anderen Liebhaber des Rad-Schiene-Systems

Erschien am 1. Oktober 2015 als Taschenbuch beim Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin. ISBN 978-3-86265-524-3

Waggons im Werk

Das Ausbesserungswerk Paderborn. 1985 im Eigenverlag erschienen. Claus Heinrich Meyer schrieb in der Süddeutschen Zeitung: “Es verdient nun Hochachtung, mit welcher Lakonie, vor allem; mit welcher Werktreue – was wörtlich zu verstehen ist – Friedhelm Weidelich diese dokumentierende Monographie photographiert hat, wie er sich nicht zur Dramatisierung hat verleiten lassen. Daß es Menschen sind und nicht Mikroprozessoren, die an dieser eindeutigen, eisernen, noch geschmiedeten Großtechnik arbeiten, verschweigt Weidelich in seinen Bildern nicht; andererseits strebte er auch keine künstliche Sozialphotographie an.”
Profifoto urteilte: “Dies ist eine Reportage und zwar eine gute, weil aufschlussreiche.”
eisenbahn magazin: “Man merkt es den Fotos an, daß hier nicht auf die Schnelle ein Buch zusammenfotografiert wurde, sondern daß sich der Autor über einen langen Zeitraum mit der Arbeitswelt vertraut gemacht hat, die er so einfühlsam und überzeugend abzubilden weiß.”
Joachim Seyferth schrieb in seiner Zeitschrift SCHIENE: “Heraus kamen motivlich ansprechende, stets komponierte und manchmal sogar avantgardistische Aufnahmen…”

Modellbahn, Gebäude und Straßen

Dörfer und Städte als Thema für Dioramen und Anlagen, Alba-Verlag, 1992. Das reich illustrierte Buch gibt es auch auf Spanisch und Französisch, dann zum Teil mit Fotos anderer Fotografen.

Kombinate. Was aus ihnen geworden ist

1993 im Verlag Wirtschaft erschienen. Einige Kapitel habe ich geschrieben.

Hans-Joachim Gilbert (Hrsg.): Modellbahn im Garten

Einige Beiträge und Fotos der ersten und zweiten Auflage stammen von mir.

Detlef Hans Franke: Krankenhaus-Management im Umbruch

Redaktionelle Mitarbeit an dem Ende 2007 erschienenen Fachbuch.